Fugo-Tec GmbH | Bauwerksabdichtungen
60
single,single-portfolio_page,postid-60,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-7.4,wpb-js-composer js-comp-ver-4.7.4,vc_responsive
Gelinjektionen
Bauwerksabdichtungen

Eine Gel-/Schleierinjektion schützt Ihre Betonbauwerke vor Stau- und Sickerwasser – auch nachträglich.

Die nachträgliche Außenabdichtung erdberührter Bauteile erfolgt durch eine flächige Bodenvergelung mit Gel-/Schleierinjektion.

  • Für die abdichtenden Injektionen verwenden wir ausschließlich weichelastische und niedrigviskose Hydrostrukturharze auf Acrylatbasis. Durch ihre kurzen steuerbaren Reaktionszeiten eignen sich Hydrostrukturharze sehr gut für den Einsatz bei Gelinjektionen.
  • Auch eine nachträgliche Abdichtung durch Horizontal-/Vertikalsperren gegen aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk ist problemlos umzusetzen.
  • Sämtliche Anforderungen des WTA-Merkblatts „Mauerwerksinjektion gegen kapillare Feuchtigkeit“ werden erfüllt.
  • Die Gel-/Schleierinjektion übernimmt außerdem eine abdichtende Funktion von Fugen, Rissen und Hohlräumen in Mauerwerk und Beton mit dauerhaftem Wasserkontakt.
  • Die abdichtende und verklebende Injektion von Kontaktflächen zwischen Kunststoffdichtungsbahnen und Beton mit dauerhaftem Wasserkontakt ist gewährleistet.
  • Das eingesetzte Gel erfüllt die UBA-Leitlinie für Reparatursysteme in Kontakt mit Trinkwasser.